Automatisierung

– Programmierung von SPS
– Visualisierung

Projektbeispiele:

Licht- und Jalousiesteuerung:

jalousie_m

In jedem Zimmer gibt es zwei Lichtschalter. Jeder von ihnen schaltet entweder das Licht ein, wenn es ausgeschaltet war, oder schaltet es aus, wenn es eingeschaltet war.
Vorgesehen ist eine automatische Regulierung, mit deren Hilfe sich das Licht in allen Zimmern automatisch ein- und ausschaltet, ausgehend von dem Lichtsensor (Tag – 0, Nacht -1).
Umstellung zwischen dem manuellen und dem automatischen Modus geschieht durch das Betätigen der vorgesehenen Taste „automatic / manual“ auf dem HMI-Bedienungsfeld (als HMI können Simatic-Panels, PC, Smartphone benützt werden), die entweder in den automatischen Modus (wenn der manuelle Modus eingestellt war) oder in den manuellen Modus (wenn der automatische Modus eingestellt war) umschaltet.
Die Umstellung in den manuellen Modus geschieht zusätzlich automatisch beim Betätigen eines beliebigen Lichtschalters.
Auf der HMI-Leiste ist darüber hinaus die Sprachauswahl möglich (Russisch, Deutsch, Englisch).

Jalousien werden durch Drücken und Halten der Tasten „up“ oder „down“ gesteuert.
An den oberen und unteren Positionen sind Sensoren/Endschalter installiert.
Es ist möglich auf Automatik-Modus (nur wenn keine der Tasten „up“ oder „down“ nicht gedrückt) umzuschalten,
wo Jalousien durch den Windsensor gesteuert werden:
– Heben (falls nicht gehoben), wenn die Windgeschwindigkeit > 20 m/s (innerhalb von 10 Sekunden)
– Rückkehr zum vorherigen Zustand, wenn die Windgeschwindigkeit < 10 m/s (innerhalb 2 Minuten).
Die Umstellung von dem automatischen in den manuellen Modus geschieht automatisch beim Betätigen einer beliebigen Taste „up“ oder „down“.

 

Garagesteuerung:

parking

In jedem der zwei Tiefgaragenabteile gibt es drei Ventilatoren.
Die Einfahrt in jedes Abteil verfügt über eine Ampel, deren Farbschaltung Informationen über die Anzahl der laufenden Ventilatoren liefert:
drei Ventilatoren – grün
zwei oder ein Ventilator – gelb
kein Ventilator – rot
Die Einfahrt in die Tiefgarage verfügt außerdem über eine Ampel, deren Farbschaltung Informationen über den Stand der beiden Abteilampeln liefert:
alle sind grün – grün
alle sind rot – rot
in allen anderen Fällen – gelb
Die Funktionsweise der Ampeln ist in einem automatischen und in einem manuellen Modus möglich. Umstellung zwischen dem manuellen und dem automatischen Modus geschieht durch das Betätigen der vorgesehenen Taste „automatic / manual“, dadurch kann entweder in den automatischen Modus (wenn der manuelle Modus eingestellt war) oder in den manuellen Modus (wenn der automatische Modus eingestellt war) umgeschaltet werden.
Bei der manuellen Bedienung der Ampeln ist für jede Ampelfarbe eine Taste „in/out“ vorgesehen, die die dazugehörende Farbe entweder einschaltet, wenn sie ausgeschaltet war, oder ausschaltet, wenn sie eingeschaltet war.
Die Umstellung von dem automatischen in den manuellen Modus geschieht darüber hinaus auch automatisch beim Betätigen einer beliebigen Farbwechsel-Taste.

Die Tiefgarage ist mit einem einspurigen Ein-/Ausfahrt mit zwei optischen Sensoren S1 und S2 (siehe. Abb.) ausgestattet.
Der Sensor erzeugt ein „1“, wenn der Lichtstrahl unterbrochen wird.
Im HMI-Panel wird der Zählstand der besetzten Stellplätze angezeigt und, wenn er den Maximalwert (in diesem Fall 30),
erreicht, wird ein rotes Licht am Eingang ausgegeben.
Im HMI-Panel ist es möglich, die Sprache über die Funktionstasten zu wechseln :
F1 – Russisch,
F2 – Deutsch,
F3 – Englisch.
Umschalten „Settings“, „beenden“ auf dem Panel soll nur für berechtigte Benutzer (kennwortgeschützt) erlaubt werden.